FANDOM


Hier findet ihr alle nötigen Informationen rund um die Installation von Witchery inklusive Tipps und Tricks die euch weiterhelfen können.

Einführung in die Installation

Für das Spielen von Minecraft mit dem Witchery-Mod werden bestimmte Voraussetzungen benötigt. Einige von ihnen sind zwingend notwendig um den Mod nutzen zu können, andere wiederum erweisen sich - gerade für Anfänger - als sehr nützlich, sind aber nicht zwingend notwendig.

Programme und Dateien

Zwingend notwendig sind:

  • Eine originale Vollversion von Minecraft. (Falls noch nicht vorhanden, so kann sie hier beim Entwickler erworben werden).
  • Die empfohlene Version des ForgeModLoaders, auch FML genannt, du findest den Download hier. Ich empfehle hier den Installer zu nutzen, es ist die einfachste Methode um den FML zu installieren.
  • Der Witchery-Mod an sich. Die heruntergeladene Datei trägt den Namen witchery-1.7.10-x.xx.x.jar, wobei die X für die Verschiedenen Versionen stehen. Der entsprechende Download befindet sich hier.

Optional sind:

  • NotEnoughItems (NEI) von Chickenbones (Download) Dieser Mod ist sehr populär und ermöglicht es, fast alle Items und ihre Rezepte ingame nachzusehen, wodurch man sich nicht alle Rezepte merken muss, was einen enormen Vorteil mit sich bringt, insbesondere auch für Witchery. Um NEI nutzen zu können muss zusätzlich eine Basisbibliothek heruntergeladen werden, man findet sie hier.
  • Rei's Minimap (Download)ist einfach nur eine Minimap für Minecraft, aber da man für die Aufwendigeren Rituale einen Coven braucht und die CovenWitches erst im der Welt finden muss, ist dieser Mod wirklich praktisch um wieder nach Hause oder zu einer interessanten Stelle zu gelangen.
  • Wenn man mit vielen Mods außer Witchery spielt, ist Fastcraft empfehlenswert.
  • Für Connected Textures und mehr Perfomance/ Grafikdetails rate ich zu Optifine, welches auch die Möglichkeit zu Zoomen mit sich bringt.

Die Installation

Die Installation von Witchery läuft in mehreren Schritten ab:

Minecraft installieren

Falls noch nicht geschehen, so kann Minecraft hier erworben werden. Man benötigt die Vollversion von Minecraft, nicht nur die Demoversion um Witchery nutzen zu können.

Forge installieren

Um überhaupt Mods in Minecraft nutzen zu können ist ein Programm erforderlich, auf dessen Basis die meisten Mods funktionieren, so auch Witchery. Dieses Programm ist Forge, ein Open Source-Projekt. Benötigt wird der Oben angegebene Installer mit der Recommended (=Empfohlenen) Version. Voraussetzung ist, dass mindestens einmal Minecraft 1.7.10 über den Minecraft-Launcher gestartet wurde, da Forge auf diese Daten zugreift. Die Minecraftversion kann unter "Edit Profile" unten links im Launcher geändert werden, der entsprechende Eintrag befindet sich im Aufklappmenü bei dem Punkt "Use version:".

Danach kann der Launcher geschlossen und der heruntergeladene Forge-Installer ausgeführt werden. Das nun erscheinende Fenster hat drei Einträge:

  • Install Client
  • Install Server
  • Extract

Wir brauchen den Haken bei "Install Client" Darunter seht ihr einen Pfad, der (höchstwahrscheinlich) folgendermaßen endet.

"..../AppData/.../.minecraft"

Dies ist der Ort eurer Minecraft-Installation, im Normalfall sollte dieser Pfad stimmen. Falls ihr Minecraft z.B.: auf dem Desktop installiert habt, muss dieser Pfad entsprechend angepasst werden.

Nun klickt ihr einfach auf OK bzw. Install und wartet bis FML eine Erfolgsmeldung ausgibt. Danach könnt ihr den Minecraft-Launcher wieder öffnen und findet unten links im der Profilauswahl das neue Profil Namens "Forge". Dieses wählt ihr aus und startet dann das Spiel (auf die Schaltfläche "Play" klicken). Ihr solltet auf dem Titelbildschirm nun unten links Mehrere Zeilen sehen, u.a. "FML Version 10.x.x.xxxx" und "3 Mods loaded, 3 Mods active". Diese Meldungen sagen euch, welche Version von Forge benutzt wird und mit wievielen Mods ihr spielt.

Nun schließt ihr das Spiel wieder. Jetzt drückt ihr Win+R als Tastenkombination, woraufhin sich die Windows-Eingabeaufforderung öffnet. Dort gebt ihr jetzt (ohne Anführungszeichen) "%appdata%" ein und drückt die Enter-Taste. Es sollte sich nun ein Explorerfenster öffnen, in dem ihr u.a. den Ordner ".minecraft" findet. Wenn ihr diesen öffnet, solltet ihr einige Ordner sehen, so auch den Ordner "mods". Sollte er noch nicht existieren, erstellt ihn einfach, aber achtet auf die Schreibweise, es muss genau "mods" heißen. Jetzt habt ihr die Installation von Forge abgeschlossen.

Mods installieren

Zuerst müsst ihr euch die Mods herunterladen. Ihr erkennt sie daran, dass sie meistens als .jar oder .zip gespeichert sind. Diese Formate dienen dazu, Platz zu sparen, das ist jedoch für das weitere vorgehen nicht relevant. Nun kopiert ihr die Mods, die ihr nutzen wollt, in unserem Beispiel also Witchery, CodeChickenCore (Die Basisbibliothek) und NotEnoughItems (kurz: NeI) in den Ordner mods, den ihr ja bereits geöffnet habt. Danach könnt ihr den Explorer schließen und Minecraft wieder mit dem Profil "Forge" starten. Nun könnte ihr ganz normal eine Welt erstellen und mit Witchery und etwaigen anderen Mods loslegen. Viel Spaß beim Spielen!

Sollten während einem dieser Schritte Fehler aufgetreten sein, überprüft ob ihr auch alles genauso gemacht habt wie hier angegeben. Falls der Fehler dann immer noch auftritt, werft einen Blick in die FAQ, vielleicht habt ihr auch nur einen klassischen Fehler der öfters Auftritt, und es gibt schon eine Lösung. Falls es trotzdem nicht funktionieren sollte, könnt ihr mir gerne eine PN schreiben, ich helfe euch dann gerne weiter.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki